Häufig sind lebensrettende Medikamente nicht lieferbar oder nicht verfügbar und sie müssen in osteuropäischen Ländern aus dem i.d.R. gut versorgten Westeuropa importiert werden.
Soweit eine ärztliche Verordnung vorliegt und das entsprechende Arzneimittelgesetz erfüllt wird, kann das EFE e.V. solche Medikamente kaufen und sie per Kurierdienst nach Osteuropa verschicken um eine lebensnotwendige Behandlung zu ermöglichen.

Krankenhäuser, juristische oder Privatpersonen möchten häufig Sach- oder Geldzuwendungen für Projekte in Bulgarien zur Verfügung stellen. Ob Geräte, Ausstattung, Bücher oder Geld - das EFE e.V. berät und unterstützt Sie gerne bei Ihren Vorhaben in Bulgarien oder in Deutschland.

Bei Rückfragen zu allen Themen steht Ihnen unser Servicekoordinator zur Verfügung:

Herr  S t o y a n  M o n e v,
E-Mail: s.monev @ efe-online.eu.