Die fachärztliche Ausbildung von Dr. Evgeniy Samsardzhiev in der Paracelsus Klinik in Osnabrück fing an, nachdem ihm das Arbeitsamt eine Arbeitserlaubnis und die zuständige Bezirksregierung die deutsche Approbation am 13.11.2009 erteilt hatte.

Der Vorstandsvorsitzende des Europäischen Forums für Entwicklung e.V., Herr Stoyan Monev, sprach auf Einladung des Teams der Sendung „Denyat zapochva“ [„Der Tag fängt an“] des Bulgarischen Nationalfernsehens über das Thema „Der AH1N1 Virus“ (die sog. „Schweinegrippe”). Gegenstand des Interviews waren die in der Bundesrepublik Deutschland ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Das Interview kann man unter folgendem Link sehen: http://youtube.com/watch?v=zLlsa1mk_FY.

EFE stimmte einem Projekt zur Förderung der Weiterbildung der bulgarischen Psychologin Radostina Antonova zu, die in Deutschland an einer Serie von Seminaren mit psychologischen Inhalten teilgenommen hat. EFE wurde am 20.11.2009 über den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung informiert.

Der bulgarische Arzt Dr. Evgeniy Dimitrov Samsardzhiev hat seine viertägige Hospitation als Gastarzt in der Paracelsus Klinik in Osnabrück (Niedersachsen), im Rahmen des zweiten Projektes zur Förderung der fachärztlichen Ausbildung osteuropäischer Ärzte, erfolgreich beendet. Dr. Samsardzhiev hat vier Tage in der Abteilung für Innere Medizin (Hämatoonkologie) verbracht und wird als Assistenzarzt in der Abteilung für Strahlentherapie von Herrn Prof. Dr. med. Wagner angestellt, wo er eine Ausbildng zum Facharzt für Strahlentherapie absolvieren möchte. Ausgebildete Strahlentherapeuten fehlen sowohl in Bulgarien als auch in Deutschland. Mit dem zweiten Projekt zur Förderung der fachärztlichen Ausbildung osteuropäischer Ärzte setzen die Paracelsus Klinik Osnabrück und das Europäische Forum für Entwicklung e.V. ein Trend gegen diese Entwicklung. Dr. Samsardzhiev wird zunächst an einer einmonatigen Einführungshospitation in der Paracelsus Klinik in Osnabrück mit intensiver Sprachbetreuung teilnehmen. Die Sprachbetreuung und ein Stipendium werden vom EFE e.V. übernommen. Das EFE e.V. kümmert sich auch um alle organisatorischen Fragen, in Absprache mit der Paracelsus Klinik. Die fachärztliche Ausbildung erfolgt im Rahmen der zwischen der Paracelsus Klinik Osnabrück und dem Europäischen Forum für Entwicklung e.V. getroffenen Kooperationsvereinbarung. Der Vorstand vom EFE e.V. wünscht Herrn Dr. Samsardziev viel Glück und Erfolg bei seiner fachärztlichen Ausbildung!

Am 5. Juli 2009 fand die Parlamentswahl in Bulgarien statt. Die vorläufigen Wahlergebnisse zeigen einen klaren Sieg der oppositionellen GERB-Partei. Die Parlamentswahlen in Bulgarien sind äußerst wichtig beim Kampf des Landes um mehr Vertrauen seitens der Europäischen Institutionen, die in den vergangenen Jahren aufgrund von Korruptionsverdacht misstrauisch wurden und die für die Entwicklung der Infrastruktur vorgesehenen Fördergelder gestoppt haben.

Das Europäische Forum für Entwicklung e.V. ist ein gemeinnütziger unparteiischer Verein, der um die Entwicklung in den ärmeren Regionen Europas kämpft. Der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Stoyan Monev, gratulierte am 6. Juli in einem Glückwunschtelegramm dem zukünftigen Ministerpräsidenten Bulgariens, Herr Boyko Borisov, und schlug ihm eine  Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten für die Entwicklung des Landes vor.

Am 7. Juni 2009 fanden in der Bundesrepublik Deutschland und in Republik Bulgarien die Wahlen für das Europäische Parlament statt. Deutschland bekam 99, und Bulgarien 17 Plätze im Europäischen Parlament. Die Europawahlen sind ein Zeichen für das hohe Maß der gemeinsamen Entwicklung Europas. Bei diesen Wahlen durften die BürgerInnen ihre Stimmen je nach Wohnsitz, und nicht nur je nach Nationalität abgeben. Der Vorstand des EFE stimmte in der Bundesrepublik Deutschland ab.

Frau Dr. Maria Hristova hat ihre Approbation zur Ausübung des ärztlichen Berufs in der Bundesrepublik Deutschland bekommen, nachdem sie die Prüfung erfolgreich bestanden hatte. Dr. Hristova ist eine der TeilnehmerInnen an dem Projekt zur Förderung der Fachärztlichen Ausbildung osteuropäischer Ärzte, die mit ihrer fachärztlichen Ausbildung in nächster Zukunft anfangen wird. Die Approbationserteilung ist das Ergebnis intensiver Arbeit seitens EFE und Dr. Hristova und ein erfolgreiches Ende der Bewilligungsprozedur ihrer Bewerbung.